Verwendungsregeln für Spielinhalte

Letzte Aktualisierung: Januar 2015

Uns ist bewusst, dass Gamer, Fans und Videospielbegeisterte unsere Spiele lieben und manchmal mit Gameplayvideos, Screenshots, Musik und weiteren Komponenten aus unseren Spielen („Spielinhalte“) Videos und andere spannende Dinge erstellen möchten („eigene Inhalte“). Daher möchten wir das den Fans unserer Spiele so einfach wie möglich machen. Eigene Inhalte dürfen innerhalb der Grenzen dieser Regeln aus Inhalten unserer Spiele erstellt werden.

Was ist erlaubt?

Unsere Rechtsabteilung sieht das wie folgt: Sofern die nachfolgenden Regeln („Regeln“) eingehalten werden, gewährt Microsoft eine persönliche, nicht exklusive, nicht an Dritte lizenzierbare, nicht übertragbare, widerrufliche eingeschränkte Lizenz für die Nutzung und das Zeigen von Spielinhalten sowie für das Erstellen daraus abgeleiteter Werke jeweils ausschließlich zu privaten und nicht kommerziellen Zwecken (mit den nachfolgenden Ausnahmen). Diese Lizenz unterliegt den folgenden spezifischen Konditionen und Einschränkungen. Wir bitten daher darum, diese aufmerksam zu lesen. Diese eingeschränkte Lizenz kann jederzeit ohne Angabe von Gründen und ohne Haftungsansprüche widerrufen werden. (Wenn wir der Meinung sind, dass ein Verstoß gegen diese eingeschränkte Lizenz oder deren Intention vorliegt, leiten wir entsprechende Schritte ein.) Wir behalten uns das Recht vor, diese Lizenz sowie die Regeln jederzeit zu aktualisieren.

Wenn Sie eigene Inhalte für andere freigeben, sind Sie verpflichtet, folgenden Hinweis (oder eine frühere Version davon) zu dem Spielinhalt hinzuzufügen. Dieser Hinweis kann in einer Infodatei, auf der Webseite, von der die Inhalte heruntergeladen werden, oder an anderer sinnvoller Stelle platziert werden. Der Hinweis muss jedoch einfach auffindbar sein.

[Name des Microsoft-Spiels] © Microsoft Corporation. [Titel des eigenen Inhalts] wurde gemäß den „Verwendungsregeln für Spielinhalte“ von Microsoft unter Verwendung von Inhalten aus [Name des Microsoft-Spiels] erstellt, wird jedoch von Microsoft nicht unterstützt und steht mit Microsoft in keiner Verbindung.  

Zusätzlich zu dem angebrachten Hinweis muss ein Link zu diesen Verwendungsregeln für Spielinhalte hinzugefügt werden, sodass sie eingesehen werden können.

Was bedeutet das?

Wir möchten andere dazu ermutigen, eigene Inhalte zu erstellen und zu veröffentlichen. Diese eigenen Inhalte dürfen auf eigenen Websites veröffentlicht werden und es dürfen Links zu Drittanbieter-Websites bereitgestellt werden, auf denen die Inhalte abrufbar sind, sofern die Drittanbieter-Website gegen keine dieser Regeln verstößt.

Welche Inhalte sind abgedeckt?

Diese Regeln gelten für alle Spiele und Spielinhalte, die von Microsoft Studios veröffentlicht werden und Eigentum der Microsoft Studios sind und deren Urheberrechte, Marken oder andere geistige Eigentumsrechte bei Microsoft liegen. Die einzige Ausnahme bildet Minecraft, für das eigene Richtlinien gelten. Diese sind hier einsehbar. Wir können keine Nutzungsrechte für Spiele oder Spielinhalte anderer Herausgeber gewähren, für die das Recht am geistigen Eigentum nicht bei Microsoft liegt. Hierfür ist der jeweilige Herausgeber bzw. der Inhaber der entsprechenden Urheber-/Verwertungsrechte zuständig. Dies ist besonders zu beachten bei einigen Spielen (z. B. Forza Motorsport oder Xbox Fitness), bei denen für die Verwendung einzelner Fahrzeuge, Strecken, Trainingsvideos oder anderer Marken und Logos in dem Spiel möglicherweise die Zustimmung des Herstellers oder Eigentümers erforderlich ist.

Wenn Sie nicht sicher sind, ob diese Regeln für ein bestimmtes von Microsoft Studios veröffentlichtes Spiel gelten, senden Sie Ihre Frage an gamevids@microsoft.com.

Wie lauten die Regeln?

Da wir weiterhin Spiele entwickeln möchten, die unsere Spieler begeistern, ist die Lizenz bezüglich eigener Inhalte einigen Regeln unterworfen. Es ist zwar unmöglich, jede Benutzeraktion vorherzusagen, doch gelten einige allgemeine Regeln.

  • Spiele dürfen beim Erstellen eigener Inhalte nicht zurückentwickelt werden, um auf bestimmte Inhalte zuzugreifen oder andere Aktionen auszuführen, die im normalen Spielbetrieb nicht vorgesehen sind.
  • Mithilfe von Spielinhalten dürfen keine pornografischen, anstößigen, obszönen, vulgären, (aufgrund von Ethnie oder Hautfarbe, Religion, Geschlecht, sexueller Orientierung usw.) diskriminierenden oder illegalen Inhalte oder Inhalte, die Hass, Gewalt, Drogengebrauch oder andere illegale Aktivitäten, Verbrechen gegen die Menschlichkeit, Genozid oder Folter befürworten oder verherrlichen oder in anderer Hinsicht zu beanstanden sind, erstellt werden. Wir entscheiden, ob ein Inhalt „zu beanstanden“ ist. Wir werden aufmerksam, wenn ein wesentlicher Teil der Community des Spiels oder der allgemeinen Öffentlichkeit Inhalte als beleidigend meldet. Wenn Sie einen Inhalt als beanstandenswert empfinden, sollten Sie sich zunächst an den Onlinedienst wenden, über den die Inhalte bereitgestellt werden, da die Inhalte möglicherweise auch gegen die Richtlinien dieses Dienstes verstoßen. Sie können sich hier auch an uns wenden. Wir prüfen dann entsprechende Maßnahmen.
  • Sofern in diesen Regeln nicht anders dargelegt, dürfen eigene Inhalte nicht verkauft oder anderweitig gewinnbringend verwendet werden. Damit ist auch Werbung in den eigenen Inhalten untersagt.  Sie dürfen somit  als Gegenwert für eigene Inhalte kein Geld verlangen und die Inhalte nicht auf einer Seite veröffentlichen, auf der für das Anzeigen der Inhalte Gebühren (z. B. Abonnementgebühren) verlangt werden. Der Inhalt darf auch nicht auf einer Seite veröffentlicht werden, auf der andere Artikel oder Dienstleistungen verkauft werden (unabhängig davon, ob diese mit dem Spielinhalt oder Microsoft in Verbindung stehen oder nicht). Darüber hinaus dürfen Spielinhalte nicht in Apps verwendet werden, die in einem App Store zum Kauf angeboten werden.
  • Eigene Inhalte dürfen auf YouTube oder Twitch verfügbar gemacht werden, und es darf an Programmen dieser Websites teilgenommen werden, durch die Einnahmen aus Werbung erzielbar sind, die in Verbindung mit dem eigenen Inhalt geschaltet wird.
  • Werden eigene Inhalte in Form einer App veröffentlicht, muss diese kostenlos (gebührenfrei) zur Verfügung gestellt werden. Es dürfen außerdem keine Einnahmen aus Werbung in dieser App erzielt werden.
  • Mit eigenen Inhalten kann an Wettbewerben oder Gewinnspielen teilgenommen werden, sofern der Ausrichter sich bereiterklärt, diese Regeln zu befolgen.
  • Eigene Inhalte dürfen auf einer Webseite verwendet werden, auf der zu Spenden aufgerufen wird.
  • Alle anderen Personen, die von Ihnen erstellte und veröffentlichte Inhalte nutzen, sind ebenfalls zu der Einhaltung dieser Regeln verpflichtet.
  • Eigene Inhalte in Form einer App oder Website dürfen weder Schadsoftware, Adware oder Spyware enthalten, noch dürfen sie zu Spam- und Phishing-Versuchen führen.
  • Exklusivverträge mit Dritten zur Veröffentlichung der Inhalte, auch ohne Gegenleistung, sind ausgeschlossen.  Wir gewähren diese Lizenz, damit spannende eigene Inhalte erstellt und mit der ganzen Welt geteilt werden können. Wenn eine andere Person die Verbreitung von solchen Inhalten behindert, bedeutet dies: (a) dass sie nicht an viele Personen auf der ganzen Welt weitergegeben werden und (b) dass diese Person dadurch vermutlich mit den Spielinhalten ihr eigenes Unternehmen zu bewerben versucht. Dieses Vorgehen ist gemäß diesen Regeln nicht zulässig.
  • Für das Bewerben des eigenen Unternehmens mit Spielinhalten (und sei es nur eine kommerzielle Website) ist eine Genehmigung von unserer Seite erforderlich. Nach heutiger Rechtslage ist dies nur mit einer von uns vergebenen kommerziellen Lizenz erlaubt. Bisher haben wir jedoch noch keine solche Genehmigung erteilt. Änderungen an diesem Sachverhalt werden zum entsprechenden Zeitpunkt bekannt gegeben.
  • Für die Soundtracks oder Audioeffekte unserer Spiele nutzen oder vergeben wir oftmals eine entsprechende Lizenz von/an Drittanbieter/n. Diese Lizenz dürfen wir in den meisten Fällen nicht auf andere übertragen. Änderungen an diesem Sachverhalt werden zum entsprechenden Zeitpunkt bekannt gegeben.   Es ist möglich, dass auf der Communitywebsite für ein bestimmtes Spiel von unserer Seite darauf hingewiesen wird, ob entsprechende Rechte vorliegen. Es ist daher ratsam, sich vorab zu informieren. Wenn kein solcher Hinweis von unserer Seite veröffentlicht wird, ist eine Genehmigung seitens Dritter erforderlich. Dies gilt vor allem bei Spielen mit lizenzierter Musik. Wir können jedoch an dieser Stelle bestätigen, dass die Musik aus Halo 3 dank einer Übereinkunft mit O’Donnell/Salvatori, Inc., den Komponisten dieses unverwechselbaren Soundtracks, für nicht kommerzielle Zwecke verwendet werden kann.
  • Mit eigenen Inhalten dürfen keinesfalls die Urheberrechte einer Partei verletzt werden.
  • Als Marken geschützte Logos oder Namen von Microsoft dürfen nicht verwendet werden, es sei denn, dies wird auf den unter www.microsoft.com/trademarks verlinkten Seiten gestattet.
  • Außerdem dürfen eigene Inhalte nicht den Namen des Microsoft-Spiels im Titel verwenden, damit nicht der Eindruck erweckt wird, dass Microsoft Urheber dieses Inhalts ist bzw. diesen autorisiert oder fördert. Inhalte mit Verweis auf einen unserer Spieltitel sind gestattet, z. B. „Let’s Play Forza Motorsport 5“ oder „Tipps und Strategien für Halo 5“. Auch die Verwendung des Spieltitels als Kennzeichnung des eigenen Inhalts in den sozialen Medien ist zulässig. Die Kennzeichnungen „Red vs. Blue“ oder „Operation Chastity“ sind von unserer Seite ebenfalls in Ordnung. Es ist jedoch möglich, dass wir Kennzeichnungen wie z. B. „Halo: Covenant Strike“ nicht gestatten, wenn dadurch der dazugehörige Inhalt fälschlicherweise als ein von Microsoft produzierter oder lizenzierter Inhalt oder als offizieller Bestandteil des Spiels verstanden werden könnte. Wir möchten damit lediglich sicherstellen, dass sich Kunden über den Urheber im Klaren sind.
  • Daher ist es ebenfalls nicht zulässig, Logos der Microsoft-Spiele als Bestandteil der Logos der eigenen Inhalte zu verwenden. 

Wenn Sie gegen eine dieser Bedingungen verstoßen, teilen wir Ihnen oder anderen Personen ggf. mit, dass Ihre Inhalte gegen diese Regeln verstoßen und der Inhalt zurückzuziehen ist bzw. eine kommerzielle Lizenz beantragt werden muss. Das ist alles.

Was geschieht, wenn ich etwas Neues in einer Microsoft-Spielwelt erschaffe?

Die Veröffentlichung von eigenen Inhalten entspricht einer tantiemenfreien, nicht exklusiven, unwiderruflichen, übertragbaren, an Dritte lizenzierbaren, weltweit gültigen Lizenz für Microsoft, Microsoft-Partner und -Benutzer, diese Inhalte (bzw. entsprechende Weiterentwicklungen) ggf. auch unter Verwendung des Titels des Inhalts zu verwenden, zu ändern und zu veröffentlichen, unabhängig davon, zu welchem Zweck dies erfolgt. Es besteht dabei keine Verpflichtung, dem Urheber in irgendeiner Art und Weise Beteiligungen oder einen Gegenwert zukommen zu lassen, seine Genehmigung einzuholen oder ihn zu nennen.  Diese Lizenz an Microsoft überdauert das Ende oder den Ablauf dieser Regeln. Wenn Sie einem Spieluniversum neue Elemente hinzufügen oder die Spielhandlung mit neuen „verschollenen Kapiteln“, einer Vorgeschichte oder Ähnlichem erweitern und diesen eigenen Inhalt veröffentlichen, kann die Geschichte oder Idee somit in einem zukünftigen Spiel auftauchen, ohne dass Sie eine Kompensation in irgendeiner Form erhalten. (Laut unserer Rechtsabteilung ist dies leider die einzige Möglichkeit, ungerechtfertigte Klagen zu verhindern, die uns an der Entwicklung weiterer großartiger Spiele hindern.) Das bedeutet auch, dass wir solche Inhalte ggf. auf Microsoft-Websites oder in anderen Publikationen veröffentlichen können.  

Was ist zu beachten, wenn ich in Zusammenarbeit mit anderen Inhalte erstelle?

Wenn andere Personen von Ihnen erstellte Inhalte verwenden oder darauf aufbauen möchten, müssen sie ebenfalls diese Regeln befolgen. Wir haben nichts dagegen, wenn Sie mit anderen Personen zusammenarbeiten. Sie müssen allerdings klarstellen, dass die Berechtigung zum Verwenden der Spielinhalte nicht von Ihnen, sondern von uns erteilt wird. Und genau wie Sie dürfen auch andere kein Geld mit solchen Inhalten verdienen, sofern nicht anders in diesen Regeln dargelegt. So stellen wir sicher, dass für alle dieselben Regeln gelten.

In diesen Regeln für unzulässig erklärte Handlungen sind mit einer kommerziellen Lizenz ggf. möglich. Senden Sie bei Interesse eine E-Mail an gamevids*at*microsoft.com. Wenn Sie ein Festival veranstalten möchten, gibt es ebenfalls einige Punkte, die wir vorab klären möchten. Schließlich sollen wahrscheinlich Festival-DVDs und Ähnliches vertrieben werden, und wir möchten sicherstellen, dass dies gemäß unseren Regeln geschieht.

Vielen Dank – und viel Spaß!